Mitmachen
Do it yourself. Do it together!

Das Studentische Kulturzentrum versteht sich als Ort zum Mitmachen und Einmischen. Wir haben ein offenes Ohr für deine Ideen, Anfragen und Raumbedarfe.

 

Wie kann ich mich im Kuze engagieren?

HINWEIS: Aufgrund der Corona-Pandemie ist unser Betrieb weiterhin stark eingeschränkt. Die Kneipe ist geschlossen und es finden nur sehr vereinzelt Veranstaltungen statt.

Ob Veranstaltungen organisieren, Tresen machen, Kurse anbieten oder Kunstprojekte verwirklichen: Die Möglichkeiten sind vielfältig!

Kontaktadressen und Ansprechpartner*innen findest du Opens internal link in current windowhier.

Wenn du eigene Veranstaltungen realisieren willst, findest du Opens internal link in current windowhier Hinweise zur Vorbereitung.

Allgemeine Informationen zur Realisierung des Projekts und unseren Verknüpfungen mit anderen Institutionen findest du Opens internal link in current windowhier.


Im KuZe gibt es natürlich ein kostenfrei zugängliches Opens internal link in current windowWLan!

 

Unsere Plenumsstruktur

Plenum in Zeiten von Corona

Derzeit halten wir ein wöchentliches allgemeines KuZe-Plenum ab, und zwar mittwochs von 18:30-20:00 Uhr, bei schönem Wetter auf der Terrasse im Innenhof und bei schlechtem Wetter online oder im Seminarraum.

Unser Plenum ist prinzipiell immer offen für Gäste. Aufgrund der Corona-Pandemie bitten wir euch jedoch, euch vorher Opens window for sending emailper Email anzumelden. Falls ihr eine konkrete Anfrage habt, Opens internal link in current windowinformiert euch bitte vorher über unsere Bedingungen, v.a. in Bezug auf Corona.

Vereinzelt finden auch Kulturplenen statt, dies ist dann unter den Opens internal link in current windowTerminen gelistet.

--------------------------------------------------------------------------------

Kneipenplenum [derzeit ausgesetzt]

2. und 4. Mittwoch im Monat

Im Kneipenplenum sitzen Vertreter*innen der verschiedenen Tresencrews und sprechen über alles, was die Kneipe betrifft. Es bietet eine Austauschplattform für Tresencrews, die sich im regulären Kneipenbetrieb eher selten sehen. Außerdem wird dort alles besprochen, was mit Kneipen-Orga zu tun hat: Getränkesortiment, Preise, Tresenplan, Aufnahme neuer Tresencrews, Probleme und Verbesserungsmöglichkeiten im Kneipenbetrieb, Aufgabenverteilung,...


Voranmeldung für Gäste unter kneipe[ät]kuze-potsdam.de

Wenn du in der Kneipe Tresen machen möchtest oder ein anderes kneipenbezogenes Anliegen hast (z.B. Gesprächsbedarf zu einem Vorfall in der Kneipe), ist dieses Plenum das richtige für dich.

Kulturplenum [derzeit unregelmäßig]

3. Mittwoch im Monat

Im Kulturplenum treffen sich Menschen, die Veranstaltungen oder andere Ideen im Kuze verwirklichen wollen. Auch Großveranstaltungen wie Fête de la Musique, Straßenfest und Kuze-Geburtstag werden hier organisiert.

Es ist kein "Service-Plenum" zur Abarbeitung von Anfragen, sondern ein Mitmach-/Aktiven-Plenum. Bookinganfragen sollen weiterhin an Opens internal link in current windowSara gesendet werden und werden ggf. im Kulturplenum besprochen.

 

Neben der Veranstaltungsplanung sind feste Tagesordnungspunkte:

* Offenere Ideenaustausch

* Auswertung der Veranstaltungen seit dem letzten Plenum

* Überblick über kommende Veranstaltungen

* Besprechung von Anfragen (inkl. Hörbeispiele zusammen anhören)

* Bei Gelegenheit: Veranstaltungsempfehlungen aus anderen Locations austauschen


Opens internal link in current windowAnfragen/Voranmeldung an Sara unter veranstaltung[ät]kuze-potsdam.de

Wann welches Plenum stattfindet, erfährst du auch immer in unserem Opens internal link in current windowKalender.

Mailinglisten

Es gibt folgende Mailinglisten rund um's Kulturzentrum. Auf den Infoseiten steht, wie man sich auf der Liste einträgt und wie man Mails darüber verschickt.

kuze-infolist 
Opens external link in new windoweintragen

plenum 
Opens external link in new windoweintragen
(allgemeiner Verteiler)

kneipenforum 
Opens external link in new windoweintragen
mehr zu Kneipe

musikwerkstatt 
Opens external link in new windoweintragen
mehr zum Proberaum